Informationen zum Fernstudium Vorteile, Nachteile und Voraussetzungen

Fernstudiengänge werben oft mit Flexibilität – lohnt sich so ein Studium an einer Fernuni wirklich? Sicherlich ist es eine Typsache und hängt auch von der jeweiligen Lebenssituation ab. Wir haben die wichtigsten Punkte einmal genauer betrachtet.
Fernstudium
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 14.12.2017 | Aktualisiert am: 12.08.2019

Informationen zum Fernstudium

Vor allem für schon im Beruf stehende Menschen, die auf das Einkommen angewiesen sind, bietet sich zur Weiterbildung ein berufsbegleitendes Studium am Ehesten an. Aber studiert man da überhaupt richtig und kann man sowas denn auch ohne Hilfe von Kommilitonen und Professoren schaffen? Zumindest versuchen es viele Menschen – die Universität mit den meisten eingeschriebenen Studenten ist die Fern-Universität Hagen. Bei uns erfährst du alles rund ums Thema Fernstudium.

1. Fernstudiengänge

Das berufsbegleitende Studium ist eine gute Alternative gegenüber dem dualen Studium. Ein duales Studium ist sehr anstrengend und voll gepackt mit Terminen.

Vor einigen Jahren war die Auswahl für Fernstudiengänge noch begrenzt. Heutzutage bestehen hunderte von Fernstudiengängen und du hast die Qual der Wahl. Es gibt alle erdenklichen Richtungen Wirtschaftswissenschaften, soziale Arbeit, Medizinstudium, Ingenieur oder IT-Studium.

Bachelor und Master Beispiele

  • Business Administration
  • Angewandte Psychologie
  • Management Im Gesundheitswesen
  • General Management
  • International Management
  • Master of Business Administration

Unter diesem Link findet ihr den passenden Studiengang für euch. studieren-berufsbegleitend.de

2. Voraussetzungen für ein Fernstudium

Ein Studium an einer Fernuniversität unterscheidet sich im wirklichen Grunde genommen von einem "klassischen" Präsenzstudium nur in einem wirklich entscheidenden Faktor - Die Präsenz. Die Voraussetzungen sind durchaus vergleichbar bei diesen zwei Formen eines Studiums. Welche allgemeinen Voraussetzungen du für ein Fernstudium benötigst haben wir hier für dich kurz erklärt.

2.1 Formale Voraussetzungen

Ein Fernstudium entscheidet sich heutzutage kaum noch von dem regulären Studium. Damit du dein Fernstudium finden kannst, benötigst du entweder Abitur oder eine Fachhochschulreife.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, zu studieren ohne Abitur. Diese Möglichkeit benötigt jedoch einige Voraussetzungen.

Vorbedingungen eines Fernstudiums

  1. Auswahl des Bundeslandes: Jedes Bundesland hat seine eigenen Regelungen für die formalen Voraussetzung eines Studiums.

  2. Deine Qualifikationen: Es bestehen drei Möglichkeiten wie du ein Fernstudium antreten kannst.

    • Meister-, Fachwirt- oder ein hoch qualifizierter Berufsbildungsabschluss: Damit kannst du dein Studium direkt beginnen und deinen Studiengang frei wählen.

    • Abgeschlossene Berufsausbildung + mehrjährige Berufserfahrungen: Du kannst einen Studiengang beginnen der eine fachliche Nähe zu deinem Beruf hat.

    • Kein Abitur oder Fachhochschulreife: Du kannst die Berechtigung durch eine Begabtenprüfung erhalten.

Diese Möglichkeiten sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich! Damit du dein Fernstudium ohne Abitur beginnen kannst, musst du eine der Voraussetzungen erfüllen. Falls du ein Fernstudium in Betracht ziehst, solltest du dich genauestens informieren, wo sich der Hauptsitz deiner Fern-Universität befindet. Die Regelungen dieses Bundeslands musst du anschließend beachten.

Unter diesem Link findest du die verschiedenen Regelungen der Bundesländer. studieren-ohne-abitur.de

Es besteht sogar die Möglichkeit seinen Master via Fernstudium zu absolvieren. Dazu benötigst du einen Hochschulabschluss oder eine Berufsausbildung mit mehreren Jahren Berufserfahrung. Einige Fern-Universitäten setzten ebenfalls eine Eignungsprüfung voraus.

2.2 Persönliche Voraussetzungen

Ein Fernstudium entscheidet sich nur in einem Punkt von dem regulären Studium und das ist der Ort, an dem sich das Wissen angeeignet wird. Ein Fernstudium wird meistens neben dem Beruf absolviert. Zu den ca. 40 Stunden die du im Berufs verbringst, kannst du nochmal 10-20 Stunden für das Fernstudium dazu rechnen. Dieser Zeitaufwand kann sehr stressig werden, da du sehr viel Freizeit opfern musst.

Welche Eigenschaften helfen dir beim Fernstudium

Da du das Fernstudium komplett eigenständig organisieren musst haben wir von ALPHAJUMP einige Eigenschaften aufgelistet, die dir von Vorteil sind bei deinem Fernstudium.

3. Vor- und Nachteile eines berufsbegleitenden Fernstudiums

Ein Fernstudium besitzt gegenüber dem Vollzeitstudium einige Vorteile, aber auch einige Nachteile. Sich für ein Fernstudium zu entscheiden sollte keine impulsive oder einfache Entscheidung sein. Diese sollte gut und bedacht gefällt werden.

Damit du alle Fakten beachten kannst haben wir von ALPHAJUMP einige Vor- und Nachteile für dich aufgelistet.

Vor- & Nachteile eines Fernstudiums

Fernstudium
Vorteile Nachteile

Flexibilität: Du bist der Chef. Du entscheidest, wann und wo du lernen möchtest. Du kannst dir das komplette Studium zurechtlegen, wie du es haben möchtest.

Belastung: Ein Fernstudium neben dem Beruf ist sehr zeitintensiv. Die 40h Arbeit + ca.20h Fernstudium. Dir sollte bewusst werden das darunter deine Freizeit leidet.

Neben dem Beruf: Durch die Flexibilität kannst du ein Fernstudium neben deinem Beruf ausüben.

Dauer: Aufgrund des Berufs absolvieren die meisten die ein Fernstudium antreten, dieses in einem Zeitraum zwischen 9-14 Semestern.

Studienmaterial: Ein großer Vorteil ist das Studienmaterial. Du erhältst Video-Vorlesungen, Scripte etc. alles direkt auf deinen PC daheim, und kannst die Videovorlesung so oft, wie du möchtest anschauen.

Studentenleben: Während eines berufsbegleitenden Studiums hast du kein übliches Studentenleben, indem du Kontakte knüpfst und neue Leute kennenlernst.

Formale Voraussetzungen: Beim Fernstudium benötigst du nicht unbedingt Abitur oder eine Fachhochschulreife. Außerdem sind die meisten Fernstudiengänge ohne Numerus Clausus (NC).

Eigenmotivation: Ein Fernstudium funktioniert, nur wenn du dich selbst dazu bringst zu lernen. Ohne eigene Initiative dir Wissen anzueignen, brauchst du kein Fernstudium zu beginnen.

Angebot: Die Anzahl an wirklich hochqualifizierten Fernstudiengängen steigt immer mehr.

Kosten: Abhängig bei welcher Hochschule du dein Fernstudium beginnst, manche sind preislich im Rahmen andere schießen komplett über diesen hinaus.

Ansehen: Nur weil du ein Fernstudium absolviert hast bedeutet, das nicht das dieser Abschluss weniger wert ist, wie ein Vollzeitstudium. Ganz immer Gegenteil, Arbeitgeber respektieren diesen Abschluss besonders, falls diese neben dem Beruf absolviert werden.

4. Kosten für ein Fernstudium

Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl eines Fernstudiums sind die Kosten, die dieses mit sich bringt. Der größte Kostenfaktor sind die Studiengebühren. Diese unterscheiden sich von Hochschule zu Hochschule, einige sind preiswerter als andere. So kostet zum Beispiel ein Bachelor-Studiengang weniger als 8.000 EUR auf der FernUniversität in Hagen, aber auf der SRH Fernhochschule kann dieser bis zu 15.000 EUR kosten. Es spielt ebenfalls eine Rolle, ob du einen Bachelor oder einen Master absolvieren möchtest, die Masterstudiengänge sind nochmal um einiges teurer.

Aus diesem Grund solltest du dich auf den Websites der verschiedenen deutschen Hochschulen informieren welche Studiengebühren diese anfordern.

Zusätzliche Kosten beim Fernstudium

  • Prüfungsgebühren: Bei einigen deutschen Hochschulen fallen einmalige Gebühren an für die Immatrikulation. Diese können zwischen 200-700 EUR kosten.

  • Reisekosten: Je nach Fernstudiengang gibt es diverse Präsenztermine. Bei diesen Terminen musst du Vorort an den Fernstudienzentren sein. Je nach Lage der Fern-Universität kommen in Verbindung damit verschiedene kosten dazu.

    Bsp: Sprit, Hotelübernachtung, Verpflegung oder Verschleiß

  • Lernmaterial: Für ein Studium benötigst du die richtigen Lernutensilien z.B. einen modernen Laptop, Papier, Stifte und Drucker.

  • Verlängerung: Bei diversen Fern-Universitäten kommen nochmal extra Kosten auf dich zu, wenn du das Fernstudium nicht in der Regelzeit absolvierst.

5. Top 5 der besten Fern-Universitäten

Bei der Menge Auswahl die es derzeit an Fern-Universitäten gibt verliert man schnell den Überblick. Wir von ALPHAJUMP haben die fünf beliebtesten Fernschulen Deutschlands, die ein Fernstudium anbieten, für dich herausgesucht.

Besten Fern-Universitäten

Pos. Name Universität
1. SRH Fernhochschule The Mobile University
2. APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
3. IUBH Fernstudium
4. IST-Hochschule für Management
5. Euro-FH

6. Ablauf eines Fernstudiums

Natürlich gibt es nicht den einen einzigen Ablauf eines Studiums. Egal ob "klassisches" Studium mit reinen Präsenzveranstaltungen, oder ob Fernstudium via Internet - Es gibt immer Unterschiede im Ablauf. Damit du trotzdem eine Idee davon bekommst, wie so ein Fernstudium häufig ablaufen kann, haben wir dir hier ein Übersicht zusammengestellt.

So könnte dein Fernstudium ablaufen:

  1. Einschreiben: Um dein Fernstudium zu beginnen, musst du dich zunächst einmal einschreiben. Achte darauf, dass es wie beim Vollzeitstudium auch Bewerbungsfristen gibt. Du solltest ebenfalls Infomaterial anfordern, um die einen größeren Überblick zu verschaffen. Oftmals bieten diese Fern-Universitäten auch kostenlose Beratung.

  2. Beginn des Studiums: Sobald das Semester beginnt, erhältst du die ersten Lernunterlagen. Es ist wichtig, dass du dir zu Beginn erstmal einen Überblick über alles verschaffst. Bei den meisten Fern-Universitäten sind die ersten paar Wochen kostenlos, falls man es sich doch noch anderes überlegt.

  3. Lernphase: Beim Fernstudium erstellst du dir deinen Lernplan. Die Reihenfolge der Themen wird meist zwar vorgegeben, aber für die Einteilung bist du selbst verantwortlich.

  4. Bearbeitungsaufgaben: Im Laufe deines berufsbegleitenden Studiums erhältst du Aufgaben. Diese sollst du bearbeiten und wieder zurückschicken. Die Aufgaben werden bewertet und mit Kommentaren versehen und du erhältst diese wieder zurück mit einer Musterlösung.

  5. Präsenztermine: Zu diesen Terminen musst du persönlich hin. Manche von ihnen sind freiwillig, andere sind Pflichtveranstaltungen. Bei diesen Terminen werden praxisnahe Aufgaben gelöst. Für dein Fernstudium eine gute Möglichkeit etwas Erfahrung zu sammeln.

  6. Prüfungen: Sobald du ein Modul beendet hast, wird die Prüfung fällig. Dafür stehen die mehrere unterschiedliche Prüfungsorte zur Verfügung.

  7. Bachelor und Masterarbeit: Am Ende deines Fernstudiums musst du nur noch eine Bachelor und Masterarbeit schreiben. Die These für die Arbeit wählst du, also sei vorsichtig. Anschließend recherchierst du und notierst deine Erkenntnisse.

7. Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht

Diese staatliche Einrichtung ist für die Überwachung der Fernstudiengänge verantwortlich, um die Teilnehmer zu schützen. Die Fernstudiengänge werden vorher staatlich geprüft, dabei werden die Inhalte und Lernmaterial untersucht. Ist mit diesen Unterlagen alles in Ordnung, wird der Studiengang staatlich anerkannt. Einen staatlich zugelassenen Studiengang erkennst du am Zulassungsspiegel mit seiner Zulassungsnummer.

8. Fazit

Die Form des berufsbegleitenden Studiums wird immer beliebter. Dafür gibt es gute Gründe, es ist die Flexibilität, da es möglich ist, das Fernstudium neben dem Beruf zu absolvieren erhält es immer mehr Aufmerksamkeit. Trotzdem solltest du dein Fernstudium nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Kombination zwischen Beruf und Studium benötigt viel Zeit. Deswegen solltest du dich darauf vorbereiten einen großen Teil deiner Freizeit zu opfern. Sobald du es aber geschafft hast, kannst du mit Stolz deinen Bachelor bzw. Master vorzeigen.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.