Gehalt für Außendienstmitarbeiter Das verdient ein Außendienstmitarbeiter

Wie viel verdient ein Außendienstmitarbeiter? Als Außendienstmitarbeiter hat man ein durchschnittliches Gehalt von ca. 50.000 EUR. Aktuelle Gehaltstabellen, die Unterschiede und weitere wichtige Informationen rund um die Gehälter als Außendienstmitarbeiter – das alles findest du hier.

Themenüberblick: Außendienstmitarbeiter


Jobs Ausbildung & Voraussetzungen Gehalt Bewerbung


Außendienstmitarbeiter Gehalt
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 06.04.2018 | Aktualisiert am: 27.06.2019

Außendienstmitarbeiter - Gehalt, Verdienst und Einstiegsgehalt

Wie viel verdient ein Außendienstmitarbeiter? Als Außendienstmitarbeiter hat man ein durchschnittliches Gehalt von ca. 50.000 EUR. Aktuelle Gehaltstabellen, die Unterschiede und weitere wichtige Informationen rund um die Gehälter als Außendienstmitarbeiter – das alles findest du hier.

Du suchst einen Job im Vertrieb, Service oder Außendienst? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die Vertriebler und Außendienstmitarbeiter suchen.

1. Welches Einstiegsgehalt haben Außendienstmitarbeiter?

Das Gehalt eines Außendienstmitarbeiters ist bereits am Anfang sehr lukrativ. Dies wird durch die Übernahme einer großen Verantwortung und zeitintensive Reisetätigkeit gleich von Beginn begründet. Mit zunehmender Berufserfahrung und Personalverantwortung steigt auch das Gehalt potentiell an. Besonders ist das Entlohnungsprogramm, welches aus Grundgehalt und erfolgsbezogener Provision besteht. Dementsprechend wirkt sich auch die Branche und Unternehmensgröße auf das Gehalt aus.

  • Das Einstiegsgehalt eines Junior Außendienstmitarbeiters liegt bei ca. 37.000 EUR bis 58.000 EUR.

  • Das Einstiegsgehalt eines Außendienstmitarbeiters mit langjähriger Berufserfahrung liegt bei ca. 45.000 EUR bis 71.000 EUR.

  • Das Einstiegsgehalt eines Senior Außendienstmitarbeiters mit Personalverantwortung liegt bei 62.000 EUR bis 95.000 EUR.

Job Gehalt
Junior Außendienstmitarbeiter 37.000 EUR bis 58.000 EUR
Außendienstmitarbeiter (mit Berufserfahrung) 45.000 EUR bis 71.000 EUR
Senior Außendienstmitarbeiter 62.000 EUR bis 95.000 EUR

2. Wie entwickelt sich das Gehalt von Außendienstmitarbeitern?

Welche Einflussfaktoren gibt es beim Gehalt für Außendienstmitarbeiter?

Das Gehalt eines Außendienstmitarbeiters ist in der Regel erfolgsabhängig, da nur ein Teil aus einem festen Grundlohn besteht und durch eine leistungsbezogene Provision ergänzt wird. Neben den persönlichen Erfolgen spielt die Berufserfahrung und der Standort des Unternehmens, sowie die Branche und Unternehmensgröße entscheidend in die Höhe der Vergütung ein. Eine detailliertere Unterscheidung bieten die folgenden Abschnitte.

2.1 Studienabschluss - Bachelor / Master

Du fragst Dich: Wie viel verdient man als Außendienstmitarbeiter mit einem Studium mit Bachelor oder Master?

Überblick - Berufsbild Aussendienstmitarbeiter
zoom_in
Überblick - Berufsbild Aussendienstmitarbeiter
Der Studienabschluss ist gerade beim Einstiegsgehalt ein entscheidender Faktor. Obwohl sich gerade in dem Beruf des Außendienstmitarbeiters viele Quereinsteiger finden, da ein Hochschulabschluss keine Grundvoraussetzung ist, fällt die Entlohnung am Anfang bis zu 20 Prozent niedriger aus.

Durch die erfolgsbasierte Provision und Erfahrungswerte in der Branche können diese Unterschiede in der Regel innerhalb weniger Jahre ausgeglichen werden. Somit bleibt der Beruf des Außendienstmitarbeiters weiterhin ein ansprechender Beruf für verschiedene Ausbildungshintergründe.

ALPHAJUMP hat für dich zusammengefasst, wie dein Abschluss sich auf dein Bruttogehalt auswirkt.

  • Mit einer Ausbildung liegt das Gehalt für Außendienstmitarbeiter bei ca. 30.000 EUR im Jahr.

  • Mit einem Studium mit Bachelorabschluss liegt das Gehalt für Außendienstmitarbeiter bei ca. 49.000 EUR im Jahr.

  • Mit einem Studium mit Masterabschluss liegt das Gehalt für Außendienstmitarbeiter bei ca. 52.000 EUR im Jahr.

2.2 Branche

Wie viel verdient man in welcher Branche als Außendienstmitarbeiter?

Auf das Gehalt eines Außendienstmitarbeiters wirkt sich auch die Branche aus, in dem das Unternehmen tätig ist. Dies fällt in Branchen mit hohen Produktpreisen, wie in der Technologie- und Investitionsgüter, durchschnittlich am höchsten aus. Gefolgt werden diese von der Pharma- und Medizinbranche, wobei die Dienstleistungsbranche dabei meist das Schlusslicht bildet.

Abhängigkeit Gehalt Außendienstmitarbeiter von der Branche
Branche Bruttogehalt (Monat) Bruttogehalt (Jahr)
Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 4.340 EUR 52.080 EUR
Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik 4.123 EUR 49.476 EUR
Pharmaindustrie 4.054 EUR 48.655 EUR
IT und Internet 3.967 EUR 47.604 EUR
Fahrzeugbau/ -zulieferer 3.957 EUR 47.493 EUR
Maschinen- und Anlagenbau 3.928 EUR 47.145 EUR
Personaldienstleistungen 3.808 EUR 45.701 EUR
Konsumgüter/Gebrauchsgüter 3.518 EUR 42.217 EUR
Groß- und Einzelhandel 3.461 EUR 41.537 EUR
Agentur, Werbung, Marketing und PR 3.036 EUR 36.432 EUR
“Du fragst dich:
Wie werde ich Außendienstmitarbeiter?”

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob als Vertriebler matchen.

Du suchst einen Job im Vertrieb?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

2.3 Größe und Standort

Wie viel verdienst du als Außendienstmitarbeiter im Mittelstand oder im Konzern?

Das Grundgehalt eines Außendienstmitarbeiters steigt in der Regel auch mit der Firmengröße prozentual an. Während dieses in besonders kleinen Firmen vergleichsmäßig niedrig ausfällt, fällt es in Konzernen um bis zu zehn Prozent höher aus und ist damit ein signifikantes Kriterium.

Auch im Beruf des Außendienstmitarbeiters herrscht ein ausgeprägtes Ost-West-Gefälle. Die höchsten Verdienstmöglichkeiten erreicht man dabei in Baden-Württemberg und Bayern, sowie Hessen und Hamburg. Mitarbeiter in den Bundesländern Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen hingegen büßen aufgrund des Standorts bis zu einem Zehntel ihres Gehalts ein.

Abhängigkeit des Außendienstmitarbeiter Gehalts von der Unternehmensgröße:
Unternehmensgröße Bruttogehalt (Monat) Bruttogehalt (Jahr)
Bis 500 Mitarbeiter 3.459 EUR 41.519 EUR
501 bis 1.000 Mitarbeiter 3.756 EUR 45.077 EUR
Über 1.000 Mitarbeiter 4.025 EUR 48.310 EUR
Weitere Vor- und Nachteile von Start-Ups, Mittelständischen Unternehmen und Konzernen erfährst du hier:
Abhängigkeit des Außendienstmitarbeiter Gehalts von dem Bundesland:
Bundesland Bruttogehalt (Monat) Bruttogehalt (Jahr)
Baden-Württemberg 3.887 EUR 46.644 EUR
Bayern 3.765 EUR 45.180 EUR
Berlin 3.383 EUR 40.596 EUR
Brandenburg 2.826 EUR 33.912 EUR
Bremen 3.431 EUR 41.172 EUR
Hamburg 3.791 EUR 45.492 EUR
Hessen 4.085 EUR 49.020 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 2.720 EUR 32.640 EUR
Niedersachsen 3.287 EUR 39.444 EUR
Nordrhein-Westfalen 3.608 EUR 43.296 EUR
Rheinland-Pfalz 3.521 EUR 42.252 EUR
Saarland 3.402 EUR 40.824 EUR
Sachsen 2.862 EUR 34.344 EUR
Sachsen-Anhalt 2.825 EUR 33.900 EUR
Schleswig-Holstein 3.161 EUR 37.932 EUR
Thüringen 2.902 EUR 34.824 EUR

2.4 Berufserfahrung

Ausschlaggebend für den Beruf des Außendienstmitarbeiters ist vor allem die Erfahrung, welche im Betrieb und der Branche gesammelt wurden. Diese trägt zum einen dazu bei, einen kompetenten Hintergrund im technischen Bereich auch in den Verkaufsgesprächen mit dem Kunden rüberzubringen und eine Vertrauensbasis zu schaffen. Zum anderen hilft die Berufserfahrung dabei sich besser in den Kunden hineinzuversetzen und geschickter auf die Bedürfnisse einzugehen.

Insgesamt ist mit zunehmender Berufserfahrung eine höhere Erfolgsrate zu beobachten, welche sich auch in der Provision niederschlägt. Die Berufserfahrung wird deshalb bereits beim Einstiegsgehalt als Indikator für die Einstufung in der Entlohnung genutzt und fällt entsprechend höher aus.

2.5 Weiterbildung

Im Leben hat man nie wirklich ausgelernt – und das gilt ganz besonders für das eigene Berufsleben, denn die Menschheit steht nie wirklich still. Immer wieder verändern sich bestimmte Berufsbilder und erlangen eine neue Aufgabe, für die sie eine spezielle Qualifikation benötigen.

Natürlich müssen solche Entwicklungen auch weitergegeben und verbreitet werden. Damit dein (zukünftiger) Arbeitgeber auch wirklich Schwarz auf Weiß sieht, dass du beispielsweise ein bestimmtes Verfahren beherrschst, helfen dir ausgesuchte Zertifikate. Mit den richtigen Bescheinigungen kannst du dich nicht nur als Arbeitnehmer besonders hervorheben, sondern auch dein Gehalt deutlich aufstocken bei der nächsten Gehaltsverhandlung.

Deshalb hat ALPHAJUMP für dich die renommiertesten und wichtigsten Zertifizierungen und Weiterbildungen für Außendienstmitarbeiter herausgesucht und im Folgenden aufgelistet:

3. Besonderheiten - Gehalt Außendienstmitarbeiter

Eine Besonderheit bietet vor allem die Zusammensetzung des Gehalts eines Außendienstmitarbeiters, da der fixe Satz nur etwa 80 Prozent ausmacht. Der variable Anteil, welcher durch Provisionen, Prämien oder sogar Gewinnbeteiligungen und außerordentlichen Bonuszahlungen aufgestockt werden kann, macht den Beruf besonders gehaltstechnisch sehr interessant. Da besonders das Reiseaufkommen hier den Unterschied zum Innendienst bildet, kommen aufwandsbezogene Gegenleistungen sowie Zusatzleistungen wie ein Dienstwagen oder ein Firmenhandy hinzu.

Zusammenfassung - Berufsbild Außendienstmitarbeiter:

Während das Grundgehalt wirtschaftliche Schwankungen ausgleicht, ist der leistungsbezogene Anteil wesentlich risikoreicher. Wer dies nicht scheut, sondern umso mehr als Ansporn für neue Vertragsabschlüsse sieht, sollte sich als Außendienstmitarbeiter bewerben.

Tipps für die Gehaltsverhandlung für einen Außendienstmitarbeiter findest du im Karriereguide-Artikel Gehaltsverhandlung.

Tipp: Brutto-Netto Berechnung::

Wie am Ende das Gehalt brutto pro Monat zu netto umgerechnet wird, kannst du ganz einfach und schnell mit unserem brutto netto Rechner herausfinden. Hier geht's direkt zum brutto netto Rechner.

4. Fazit

Wie viel ein Außendienstmitarbeiter verdient, lässt sich nicht pauschal sagen, da das Gehalt von verschiedenen Faktoren abhängt. Die wichtigsten Fakten haben wir noch einmal zusammengefasst:

  • Mit durchschnittlich 30.000 EUR Gehalt steigen Außendienstmitarbeiter in den Job ein. Bis zu 110.000 EUR Spitzenverdienst sind drin.
  • Eine abgeschlossene Ausbildung ermöglicht dem Außendienstmitarbeiter ein Gehalt von etwa 30.000 EUR im Jahr. Mit einem Bachelorabschluss kann er anfangs ca. 49.000 EUR verdienen, mit einem Masterabschluss ca. 52.000 EUR.
  • Die am besten bezahlte Branche ist die Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie. Große Konzerne in Hessen und Baden- Württemberg bezahlen Außendienstmitarbeitern das meiste Gehalt.

Zum Abschluss noch ein Tipp für deine Jobsuche: Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob matchen. Hier kannst Du dich kostenfrei registrieren und ganz bequem Jobanfragen von interessanten Arbeitgebern erhalten.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.