Was macht ein Steuerberater? Voraussetzungen, Kompetenzen und Aufgaben

Ein Job der Tradition und Zukunft vereint: Der Steuerberater. Ein vielseitiger und vor allem nahezu krisensicherer Job, der besonders aufgrund der Digitalisierung der Märkte zunehmend gefragt ist. Was einen Steuerberater neben dem Erstellen von Steuererklärungen und der betriebswirtschaftlichen Beratung macht, erfährst du bei uns.

Themenüberblick: Steuerberater


JobsAusbildung & VoraussetzungenGehalt - SteuerberaterBewerbung


Berufsbild Steuerberater
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 09.07.2019 | Aktualisiert am: 11.07.2019

Der Steuerberater - Ein Beruf mit Zukunft

50-Stunden Wochen oder mehr sind keine Seltenheit im Arbeitsalltag eines Steuerberaters. Das komplexe Steuersystem und die hohen Anforderungen des Wettbewerbes lassen den Beratungsbedarf von Unternehmen und Privatpersonen wachsen, weshalb die qualifizierte Unterstützung des Steuerberaters in Zukunft vermehrt gefragt sein wird.

Die finanzielle Lage jedes einzelnen war schon immer wichtig und nimmt in der Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert ein. Immer an der Zufriedenheit der Kunden orientiert hat der Steuerberater stets die Optimierung aller steuerlicher Aspekte im Blick.

Ein Steuerberater kümmert sich um die steuerliche Beratung, so weit so gut. Aber worin berät er und was macht den Beruf noch aus? Wir verraten dir die wichtigsten Infos zum Beruf des Steuerberaters.

Du suchst einen Job als Steuerberater? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die Steuerberater suchen.

1. Was macht ein Steuerberater?

Der Steuerberater ist ein Experte wenn es um die Finanzwirtschaft geht. Er löst Probleme, die für viele Berufstätige jedes Jahr unlösbar erscheinen. Welche Aufgaben ein Steuerberater hat, kannst du jetzt nachlesen.

Zwei Personen sprechen über Notizen die zwischen Macbooks liegen
zoom_in
Richtige Betreuung und Fachwissen: Sind das A und O

Für Unternehmer und Arbeitnehmer ist er der wichtigste Ansprechpartner, wenn es um die Anfertigung verschiedenster Steuererklärungen im Business- und Privatbereich geht. Gerade das deutsche Steuerrecht und die damit verbundenen Aufgaben bereiten vielen Menschen graue Haare. Wenn der Steuerberater ihnen also eine Hilfeleistung in Steuersachen geben kann, erleichtert das diese Tätigkeit ungemein.

Neben der umfassenden Betreuung in Steuerfragen und der Überprüfung von Steuerbescheiden wird der Steuerberater aufgrund seiner fundierten juristischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen zunehmend als Unternehmensberater eingesetzt. Er ist außerdem Profi wenn es um vielversprechende Investitionsplanungen, Unternehmensrecht und steuerliche Zukunftsstrategien geht.

“Du fragst dich:
Wie werde ich Steuerberater?”

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob als Steuerberater matchen.

Du suchst einen Job als Steuerberater?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

2. Welche Voraussetzungen und Kompetenzen muss ein Steuerberater mitbringen?

Ein Steuerberater muss Loyalität und Verschwiegenheit in den Beruf mitbringen, das ist das A &O. Das heißt: Vorstrafen sind tabu und auch Tätigkeiten, die mit dem Beruf unvereinbar sind, müssen unterlassen werden.

Persönliche Eignungen wie Belastbarkeit und Teamfähigkeit, eine analytische Denkweise, Kommunikationsfähigkeit und ein ausgeprägtes Zahlenverständnis sind ganz besondere Voraussetzungen, um erfolgreich im Job zu sein.

Außerdem sind in einer immer mehr globalisierten und digitalisierten Welt mindestens gute Englisch- Kenntnisse und ein routinierter Umgang mit den neusten Technologien gefragt.

2.1 Ausbildung zum Steuerberater

Will man Steuerberater werden, so hat man verschiedene Möglichkeiten seine Wege in den Beruf zu finden. Entweder schafft man den Einstieg über eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten, einer Weiterbildung zum Steuerfachwirt und einer langjährigen Berufserfahrung von ungefähr zehn Jahren. Für die Steuerberater Ausbildung wird mindestens die mittlere Reife gefordert.

Oder aber man wählt den Weg über ein duales Studium oder ein Vollzeitstudium, zum Beispiel in den Bereichen BWL mit Steuern, Finance & Accounting, Steuerlehre, Steuerrecht oder Taxation. In diesem Fall kann man mit wesentlich weniger Berufserfahrung die Steuerberaterprüfung absolvieren, die Voraussetzung für die Zulassung zum Steuerberater ist. Der Lernstoff ist immens und muss in vielen Klausuren und mündlichen Prüfungen abgerufen werden. Nach Bestehen kann man sich dann ganz offiziell einen Steuerberater nennen.

Nach der erfolgreich absolvierten gesetzlichen Prüfung zum Steuerberater erfolgt die Bestellung zum Steuerberater in der zuständigen Steuerberaterkammer. Danach kann man sich ganz offiziell Steuerberater nennen.

Überblick - Gehalt & Kompetenzen eines Steuerberaters
zoom_in
Überblick - Berufsbild Steuerberater

2.2 Kompetenzen Muss für Steuerberater

  • Loyalität
  • Belastbarkeit
  • Ausgeprägtes Zahlenverständnis
  • Kaufmännische und analytische Denkweise
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Verständnis der Wirtschaftlichen Verhältnissen

2.3 Kompetenzen Kann für Steuerberater

  • IT-Kompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Anpassungsfähigkeit
  • Ständige Weiterbildung
  • Kontaktfreudigkeit und Serviceorientierung

3. Welche Aufgaben hat ein Steuerberater?

Die Aufgaben und Tätigkeiten eines Steuerberaters sind vielfältig und lassen es zu, dass der Arbeitsalltag abwechslungsreich gestaltet werden kann. Tätig ist der Steuerberater in der Buchhaltung und Abrechnung, der Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen sowie in der Vertretung von Privatpersonen oder Unternehmen gegenüber Finanzbehörden.

Aufgaben Steuerberater

Aufgaben Berufsbild Steuerberater
zoom_in
Aufgaben des Steuerberaters
  • Vertretung von Privatpersonen oder Unternehmen gegeüber Finanzbehörden
  • Beratung in Steuergestaltung, Vermögensplanung, Existenzgründung und Bankenverhandlung
  • Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen
  • Stetige und umfassende Weiterbildungen in steuerrechtlichen Belangen
  • Beratende Tätigkeit in Investitionsplanungen, Unternehmensrecht und steuerlichen Zukunftsstrategien.

Neben diesen Tätigkeiten arbeitet der Steuerberater, wie es der Name impliziert, beratend. Themen wie Steuergestaltung, Vermögensplanung, Existenzgründung, Bankenverhandlung sind hier spannende Tätigkeitsfelder. Auch auf unternehmerische betriebswirtschaftliche Fragen hat der Steuerberater die passenden Antworten. Seine Aufträge bekommt er von freiberuflichen oder gewerblichen Kunden, aber auch von Kunden im privaten Bereich.

Komplexe, wirtschaftliche Sachverhältnisse und das komplizierte Steuerrecht sind für Kunden oft ein Grauen und erfordern die fachkundige Unterstützung des Steuerberaters. Um den Anforderungen gerecht zu werden, ist vom Steuerberater ein umfangreiches fachliches Know-How gefordert und zudem die Bereitschaft, sich stets weiterzubilden. Schließlich muss auch er in puncto Fachkenntnissen stets auf dem aktuellsten Stand zu sein.

4.Wie viel verdient ein Steuerberater

Das Gehalt eines Steuerberaters ist von verschiedenen Faktoren abhängig, dazu zählen zum Beispiel Berufserfahrung, Studienabschluss, Standort und Unternehmensgröße. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt bei 48.000 EUR. Der Beruf ist also schon von Anfang an lukrativ und gehört mit einem Durchschnittsgehalt von 60.000 EUR auf der Lohn und Gehaltsabrechnung durchaus zu den besser bezahlten Jobs in Deutschland.

Je mehr Berufserfahrung der Steuerberater sammeln konnte und je höher seine Position ist, desto mehr kann er auch verdienen. Das absolute Spitzengehalt liegt bei 144.000 EUR, was einem Monatsgehalt von 12.000 EUR entspricht.

5. Wie bewerbe ich mich als Steuerberater?

Um als Steuerberater tätig zu sein ist eines das A und O: Berufserfahrung. Du kannst dich wie zuvor bereits erwähnt erst Steuerberater nennen, wenn du eine Prüfung abgelegt hast. Zu dieser wirst du allerdings erst zugelassen, wenn du nach deiner Ausbildung oder deinem Studium genügend praktische Erfahrung gesammelt hast.

Grundsätzlich kann man mit der mittleren Reife den langen Karriereweg des Steuerberaters antreten. Auffällig ist aber, dass für den Berufseinstieg immer häufiger ein Hochschulabschluss erwünscht ist.

Bevor man sich Steuerberater nennen kann, durchläuft man verschiedene Karrierestationen. So startet man als Steuerassistent, der geprägt ist durch das Prinzip „Training on the job“. Hier gibt es einen umfassenden Einblick in verschiedene Themenstellungen bei Mandaten. Mit den Jahren kann man dann über verschiedene Jobs, wie den des Senior Tax Consultants oder des Tax Managers zum Beruf des Steuerberaters kommen.

Die höchste Stufe auf der Karriereleiter hat man erreicht, wenn man Partner in einer Steuerberaterkanzlei ist. In der Regel findet man diese Position nicht in einer freien Stellenausschreibung. Viel eher werden Steuerberater innerhalb eines Unternehmens durch langjährige und erfolgreiche Tätigkeit zum Partner ernannt.

6. Fazit

Der Steuerberater unterstützt private oder gewerbliche Kunden bei steuerlichen Fragen und Co. Die wichtigsten Aufgaben des Berufes und Fakten zur Tätigkeit des Steuerberaters haben wir noch einmal kompakt zusammengefasst:

  • Der Aufgabenbereich eines Steuerberaters erstreckt sich von der Buchhaltung über die Vermögensplanung bis hin zur Beratung in betriebswirtschaftlichen Fragen.

  • Du kannst über eine Ausbildung oder ein (duales) Studium in den Beruf starten. Um Steuerberater zu werden brauchst du aber ungefähr zehn Jahre Berufserfahrung.

  • Ein ausgeprägtes Zahlenverständnis, Interesse und Kenntnisse in Wirtschaftsfragen sowie Loyalität und Belastbarkeit gehören zu den Muss-Kompetenzen. Anpassungsfähigkeit, Lernbereitschaft und IT-Kenntnisse sind außerdem hilfreiche Kann-Kompetenzen.

  • Im Durchschnitt verdient ein Steuerberater 60.000 EUR pro Jahr. Es ist aber sehr viel Luft nach oben!

Weitere Tipps und Tricks für deine Bewerbung zum Steuerberater:

Wie du ein überzeugendes Motivationsschreiben und einen ansprechenden Lebenslauf verfassen kannst, zeigt dir ALPHAJUMP. Bei uns findest du alles rund um das Thema Bewerbung.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.